Die Glasstraße in Ostbayern verbindet die zahlreichen aktuellen und historischen Glashüttenstandorte im Gebiet des Oberpfälzer- und Bayerischen Waldes, von Waldsassen bis Passau. Die 270 Kilometer lange touristische Route führt von Neustadt an der Waldnaab über Bodenmais, Zwiesel, Frauenau, Spiegelau und Grafenau nach Passau. Nebenzweige der Glasstraße reichen in abgelegene Orte, die einmal Glashüttenstandorte waren, oder deren Namensendung -hütt an die alte Glasmachertradition erinnert. Bei Betriebsbesichtigungen können Sie sich vom Fingerspitzengefühl unserer Glashandwerker überzeugen, die aus Quarzsand, Soda und Kalk reinste Meisterwerke entstehen lassen. Besondere Höhepunkte entlang der Glasstraße sind das Glasmuseum Frauenau, das die traditionsreiche Beziehung zwischen Mensch und Glas dokumentiert, sowie das Passauer Glasmuseum mit der weltweit größten Sammlung von böhmischem Glas.

http://www.glasmuseum.de

Foto: Glasmuseum Passau